Gemeinsam Segel setzen! Letzte Infos zum PM Camp Kiel 2018

In genau einer (in Zahlen: 1) Woche ist es endlich so weit: Das erste PM Camp Kiel sticht in See! Wir freuen uns riesig über 91 angemeldete Teilgeberinnen und Teilgeber! Wahnsinn! Ein paar letzte Tickets gibt es noch. …

Von Freitag, den 26. Januar bis Samstag, den 27. Januar widmen wir uns im Wissenschaftszentrum Kiel gemeinsam dem Thema Projektmanagement bei Sturm bis Flaute – gemeinsam Segel setzen in Projekten und darüber hinaus – das wird sicher spannend! Hier nun noch ein paar letzte Infos für Euch …

Das Wichtigste: DIE ADRESSE!

Das erste PM CAMP KIEL findet in der Fraunhoferstr. 13, 24118 Kiel  im Wissenschaftszentrum statt. Auf Googlemaps findet Ihr hier den Pin im Wissenschaftszentrum für Eure Routenplanung. Ihr findet uns direkt unten im Foyer und den angrenzenden Räumen im Erdgeschoss des Wissenschaftszentrums. Parkmöglichkeiten sind in unmittelbarer Nachbarschaft gesamten Wissenschaftspark vorhanden. Verschiedene Buslinien hierher findet Ihr in den FAQ.

Den Freitagabend verbringen wir im Hafenjunge, wo es etwas zu Trinken geben wird, wir nach unserem ersten Reisetag „Netze flechten“ und uns an gemeinsamem „Seemannsgarn spinnen“ erfreuen können. Genügend Gesprächsstoff werden wir nach dem langen PMCamp-Tag sowieso haben!

CKECK-IN: BITTE BRINGT EURE TICKETS MIT

Um trotz des großen Andrangs einen möglichst reibungslosen Check-In zu ermöglichen, bitten wir Euch, Eure Tickets zum Check-In mitzubringen, damit wir Euch das passende Namensschild geben können. Ihr könnt das Ticket ausdrucken oder uns (papiersparend) auf dem Smartphone zeigen. Solltet Ihr verhindert sein und Euer Ticket an jemand anderes geben wollen, denkt bitte daran den Namen im Teilnehmerbereich von Xing noch schnell zu ändern, damit die richtige Person auf unserer Teilnahmeliste steht. Einen Link zum Teilnehmerbereich findet Ihr in der Email von Xing mit der Ihr Euer Ticket erhalten habt.

MATERIAL

Apropos „Papier“: Wir werden einiges an Material vor Ort haben, damit wir alle kreativ arbeiten können: Sticky-Notes, Moderationskarten, Flipchart-Marker, Flipchart-Papier, Beamer etc. pp. Dennoch kann es nicht schaden, sich selbst etwas zum Schreiben (einen Stift und einen Block, ein Heft, evtl. Laptop ö. ä.) mitzubringen.

ABLAUF

Den Ablauf mit den geplanten Uhrzeiten findet Ihr hier: Tagesrouten

Die wichtigsten Eckpunkte sind:

  • Am Freitag starten wir um 9:30 Uhr – also seid pünktlich, um nicht den Impulsvortrag „Kritischer Pfad im Projekt Leben“ von Marianne Boskamp zu verpassen! Check-In wird spätestens ab 9:00 Uhr möglich sein, seid gerne auch schon etwas früher da.
  • Nachdem die Sessions am Freitag beendet sind, treffen wir uns alle gemeinsam im Plenum wo sich ggf. Fahrgemeinschaften zum Hafenjunge zusammenfinden können. Dort wird gemeinsam getrunken und geplaudert. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Hafenjunge steht der FischbarDeli bis etwa 20.00 Uhr für uns mit Leckereien zur Verfügung. Es lohnt sich also nicht, noch zwischendurch ins Hotel zu gehen, E-Mails zu checken, noch kurz ein Nickerchen zu machen und es dann nicht mehr zurück zu schaffen …
  • Auch am Samstag starten wir pünktlich um 9:00 Uhr und freuen uns auf den Impuls „Rock your idea. Alles geht anders“ von Martin Gaedt!
  • Den Abschluss des 1. PM Camp Kiel haben wir für 16:00 Uhr geplant.

Hinweis: Ein PMCamp ist ein BarCamp und lebt von der entstehenden Dynamik – es kann also durchaus sein, dass sich innerhalb des Tagesverlaufs noch Änderungen ergeben. Die hier aufgeführten Eckpunkte sollten wir aber aus organisatorischen Gründen so einhalten.

Und wer noch einmal zum Format und zu den Themen nachlesen möchte: Format und Themen!

DANKE

Danke, dass Ihr so zahlreich dabei sein werdet! Es ist Euer Event! Macht was draus. 🙂

Und herzlichen Dank unseren Partnern und Sponsoren – ohne Euch wäre das PM Camp Kiel so nicht möglich!

Wir sehen uns in einer Woche!
Wir freuen uns!

 

Sponsor DSN Connecting Knowledge stellt sich vor

DSN Connecting Knowledge ist die Agentur für Kooperationen in Kiel. „Die“ – weil unser Dienstleistungsangebot wirklich einzigartig ist. DSN steht für Dialog-, Strategie- und Netzwerkprojekte.

Große Herausforderungen brauchen Ideen, Kompetenzen und das Engagement vieler Expertinnen und Experten. Wir von DSN Connecting Knowledge unterstützen Menschen, Organisationen und Regionen dabei, Wissen zu verbinden und systematisch Zukunftschancen zu nutzen.

Wir begleiten regionale, nationale und internationale Kooperationen von Wirtschaft, Forschung und Verwaltung in allen Phasen: von der Planung über Fördermittelakquise, Projekt- und Finanzmanagement bis zur Evaluierung – und das seit mehr als 20 Jahren.

Unser Erfolgsgeheimnis? Wir sind ein vielseitiges Team mit dem Blick für die Wünsche unserer Kunden. Für jeden neuen Auftrag gilt: Unsere Arbeit soll nicht nur zufriedenstellen. Wir wollen begeistern. Darum arbeiten wir eng zusammen und nutzen jede Gelegenheit, zu lernen und Erfahrungen zu teilen. Unser zertifiziertes Qualitäts- und Wissensmanagement spielt hierbei eine Schlüsselrolle und wird tagtäglich gelebt.

Wir freuen uns, das erste Kieler PM-Camp als Sponsor und mit unserer Projektmanagerin Fenja Gengelazky auf der Kommandobrücke begleiten zu können. Im gemeinsamen Austausch wollen wir mit Euch das Projektmanagement der Zukunft gestalten.

Kontakt
Fenja Gengelazky
Projektmanagerin
DSN Connecting Knowledge
Andreas-Gayk-Straße 7 – 11
24103 Kiel
Tel.: 0431 99 69 66 – 30
E-Mail: fenja.gengelazky@dsn-online.de
Webseite: http://www.dsn-online.de

Rock your idea. Alles geht anders

Mit „Rock your idea. Alles geht anders“ wird Martin Gaedt uns am 2. Tag des PM Camp Kiel mit einem Samstagmorgen-Impuls zu neuen Ideen, die einfach ganz anders sind, inspirieren. Aber wer steckt eigentlich hinter dem Namen Martin Gaedt? Das findet Ihr am besten Samstag im persönlichen Gespräch mit ihm heraus. Aber so viel schon einmal vorab:

  © Martin Gaedt

Martin Gaedt ist Innovationsmanager, Gründer und Unternehmer, Autor und Redner. Seit er 10 Jahre alt ist, unternimmt er Projekte. Marionettentheater für Schüler und Senioren, Staudenzucht, Berlin-Spiel, Schüleraustausch, Talkshows von Jugendlichen moderiert. Seit 1999 ist er Unternehmer mit Knack die Nuss, Gewinnovation, Sweet Souvenir, askabit, younect, cleverheads, goforteam, sharetrust. Der Antrieb ist Schaffenskraft, bunte Ideenfitness und vielfältige Veränderung. Seine Bücher „Mythos Fachkräftemangel“ (2014) und „Rock Your Idea“ (2016) zeigen, dass alles anders geht. Ideenfitness ist trainierbar wie Joggen.

Wir sind schon sehr gespannt auf Martin, auf Euch und viele Ideen beim #PMCampKiel

Segeln auf Sicht

Ein Eintrag von unserem Lotsen Olaf Hinz

Beteiligung und Zusammenarbeit in wechselnden, dezentralen Teams organisieren
sind die Anforderungen, denen sich Führungskräfte heute stellen müssen, wenn sie wirksam sein wollen: So die Ergebnisse des von der Bundesregierung geförderten Projekt „gute Arbeit“:

„Hierarchisch steuerndem Management wird mehrheitlich eine Absage erteilt und selbst organisierende Netzwerke sind das favorisierte Zukunftsmodell. Dabei geben die 400 Befragten Kooperationsfähigkeit den Vorrang vor traditionellen Wettbewerbsstrategien.
100 Prozent der interviewten Führungskräfte halten die Fähigkeit zur professionellen Gestaltung ergebnisoffener Prozesse für eine Schlüsselkompetenz. Angesichts instabiler Marktdynamik erscheint ein schrittweises und flexibles Vortasten Erfolg versprechender als die Ausrichtung des Handelns an Planungen.“
https://www.slideshare.net/Peter_Kruse/fuhrungskultur-im-wandel-zukunft-personal-2014
https://www.hinz-wirkt.de/lotsenblog/artikel/1666-segeln-auf-sicht

Scheint so, als ob das der Ruf nach mehr Projektkompetenz im täglichen Führungsalltag ist, oder?
Sollten wir die Trennung zwischen Projekte leiten und Abteilungen leiten aufheben?
Haben Projektmanager „bessere“ Erfahrungen in der Bewältigung von Ungewissheit?
Sind projektorientierte Organisationen robuster gegen wechselnde Winde als objektorientierte Organisationen?

..das werden spannende Diskussionen auf dem PM Camp Kiel..

FAQs

Wie komme ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Event und wie sieht es mit Parkplätzen aus?

Es stehen begrenzt öffentliche Parkplätze zur Verfügung. Am Freitag könnte es etwas schwieriger sein, einen nahe gelegenen Parkplatz zu ergattern. Die Empfehlung ist vor 8:00 Uhr da zu sein, dann könnte es noch ganz entspannt klappen. Samstag sollte die Parksituation deutlich entspannter sein.

Besser ist es mit dem Bus zu kommen:

Aus Richtung Hauptbahnhof Kiel

Bus 61 Richtung Rungholdplatz – Ausstieg Universität

Bus 91 Richtung Falkensteiner Str. – Ausstieg Rankestraße

Bus 81 Richtung Botanischer Garten – Ausstieg Universität

Bus 50 Richtung Botanischer Garten – Ausstieg Universität

Bus 60S Richtung Botanischer Garten – Ausstieg Universität

 

Was kann ich zum Event mitbringen?

Interesse, Neugier und die Bereitschaft Wissen zu teilen.

Werbung, Flyer, Handzettel etc. dürfen natürlich nur unsere Sponsoren machen…

 

Muss ich das ausgedruckte Ticket mitbringen?

Ja

 

Der Bar Camper Guide

Ein Beitrag von Olaf Hinz

Ihr wisst nicht, ob das PM Camp Kiel für Euch das Richtige ist, denn ihr wart noch nie auf einem BarCamp?
Dann geht es Euch wie 30-60% aller Besucher auf einem PM Camp – sie sind auch neu hier!

BarCamping  ist anders – es ist freiwillig, alles ist möglich, erlaubt und sogar erwünscht.

Energiegeladene Teilnehmer wagen es, alte (geprüfte) Theorien in Frage zu stellen, neue kreative Ideen und Konzepte zu entwickeln, eigenes Wissen und Erfahrungen zu teilen in einer Atmosphäre des gegenseitigen Respekts und Offenheit, nach dem Motto: Wissen, das sich nicht täglich vermehrt, nimmt ab. Das gemeinsame Lernen – miteinander und voreinander – steht hier im Vordergrund.


Schon in dem Begriff „Teilnehmer“ verbirgt sich die erste Gefahr – BarCamp hat eben keine passiven Teilnehmer – nur Mitmacher, d.h. Menschen, die durch eigenes Engagement zum allgemeinen Erfolg beitragen wollen. Das bedeutet: eine Session vorbereiten, sich an einer Diskussion beteiligen, eine Dokumentation der Session führen – es ist völlig egal!!! Hauptsache, Du verhältst Dich nicht nur passiv und konsumierst das Wissen der anderen.

Wenn Du eine Session anbieten willst – herzlichen Glückwunsch – Du bist auf dem richtigen Weg und übernimmst die Teilverantwortung für die Gestaltung des PM Camp Kiel 2018. Aber bitte denke daran: Dir liegt das Thema am Herzen, lasse aber zu, das andere es anders sehen und freue Dich auf deren Beiträge. So kann es sein, dass sich mancher auch etwas anderes versprochen hat und Deine Session wieder verlässt. Kein Problem, freue Dich an den Anwesenden, denn jeder der kommt ist der Richtige.
Wir leben in einer Social Media Welt – die Informationen gehen mit Lichtgeschwindigkeit um die Welt – wir teilen das eigene Wissen. Daher teilen wir die Inhalte des PM Camp direkt auf twitter, facebook, google+ und co und dokumentieren alle Sessions auf open PM. Wenn Du nicht bereit bist, die Inhalte Deiner Session in die Welt zu tragen, oder die Veröffentlichung Probleme bereitet, verzichte lieber auf die Session.

stay foolish – stay hungry und werde Teilgeber beim #pmcampkiel